Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Sie sind hier:

Navigation

Sommercup mit guten Ergebnissen aber auch massiver Kritik

Licht und Schatten in Wagenfeld

Beim heutigen Sommercup gab es neben sehr guten Ergebnissen auch viel Kritik.

So wurde neben des schlechten Zustandes des Golfplatzes auch das Einkreuzen einiger Nichtturnierteilnehmer in die Reihe der Turnierteilnehmer kritisiert, verbunden mit der Forderung nach dem Einsatz eines Marshall. 

Auch die Auswahl der Preise wurde bemängelt, da diese schon einmal deutlich wertiger gewesen seien.

Der Betreiber Christian Woch kündigte bei der Preisverteilung direkt erste Konsequenzen an und verprach eine umgehende Änderung der Turnierorganisation. Derzeit wurde im Golfpark ein Startgeld von 22 EUR aufgerufen, in dieser Gebühr waren neben der Rundenverpflegung auch das Abschlussessen und die Preise integriert. Christian Woch versprach direkt, auf die Missstände einzugehen, die jedoch mit einer deutlichen Preissteigerung verbunden sein werden.

"Wir haben, seit dem es den Golfpark gibt, unsere Beiträge noch nie angepasst und sind immer noch bei 960 EUR. Mir ist keine weitere Dienstleistung bekannt, die nicht während dieser Dekade deutlich teurer geworden ist"

Neben der Kritik gab es ansonsten eine gute Stimmung bei bestem Wetter, so dass die Teilnehmer einen - mit den oben beschriebenen Einschränkungen - schönen Golftag verbringen durften.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

1. Brutto Herren: John Edward Green mit 27 Bruttopunkten
2. Brutto Herren: Mirko Guse mit 26 Bruttopunkten

1. Brutto Damen: Franziska Guse mit 15/16 Bruttopunkten
2. Brutto Damen: Aurileide Schröer (GC Münsterland) mit 14/16 Bruttopunkten

1. Netto: Walter Uffenbrink mit 40 Nettopunkten
2. Netto: Sibylle Kühnemundt mit 37 Nettopunkten
3. Netto: Reza Gholinia mit 37 Nettopunkten
4. Netto: Horst Hartmann mit 37 Nettopunkten
5. Netto: Peter Hucke mit 36 Nettopunkten

Nearest to the Pin Herren: Dieter Zoschke mit 1,77
Nearest to the Pin Damen: Aurileide Schröer mit 4,85m

Bericht und Bild: Christian Woch

Zurück zum Seitenanfang