Spielen Sie mit um den "Netto Clubmeister"

Die Idee: Unsere alljährlich stattfindenden Clubmeisterschaften im Spätsommer erfreuen sich schon seit Jahren steigender Begeisterung und ist für viele der Höhepunkt der Saison.

Aber seien wir einmal ehrlich: um die vorderen Plätze kämpfen nur sehr wenige Golferinnen und Golfer und spielen die begehrten Titel unter sich aus - für die übrigen Golfer heißt es: dabeisein ist Alles.

Diesen Umstand haben wir zum Anlass genommen einen neuen und spannenden Wettbewerb für Sie ins Leben zu rufen. Anders als bei den „offiziellen“ Clubmeisterschaften spielen wir in der Golfpark-Liga unter Berücksichtigung der jeweiligen Handicaps der Spielerinnen und Spieler.

Somit kann jedes Mitglied- unabhängig von seiner Spielstärke und auch von seiner Handicapentwicklung- während der gesamten Saison um einen weiteren Titel kämpfen.

Die Regeln: Es gibt 3 Spielklassen: 1. Damen, 2. Herren, 3. Seniorinnen und Senioren (clubintern)

  • Zählspiel, jeder startet an Bahn 1
  • Es wird an 8 Spieltagen gespielt
  • Es wird vorgabewirksam gespielt
  • An jedem Spieltag wird pro Klasse der Tagessieger ermittelt und prämiert
  • Jeder Teilnehmer kann an 1-8 Spieltagen teilnehmen, also auch während der Saison starten
  • Netto-Clubmeister kann jedoch nur werden, wer an mindestens 4 beliebigen Terminen teilgenommen hat
  • Sollte ein Spieler an mehr als 4 Terminen teilgenommen haben, werden die jeweils besten 4 Termine gewertet – es gibt also bis zu 4 Streichergebnisse
  • Gestartet wird am ersten Spieltag nach Auslosung, an den folgenden Spieltagen dann nach den Vorrundenergebnissen-> Sie spielen also ab dem 2. Spieltag gegen die Golfer, die die ähnlichsten Vorrundenergebnisse haben
  • Je Flight spielen- analog zu den Clubmeisterschaften- jeweils nur Damen, Herren oder Seniorinnen und Senioren (sollten sich für einen Wettbewerb nicht genügend Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden, behalten wir uns vor, Gruppen zusammen zu starten)

Die Wertung: Gespielt wird nach Nettozählspiel (Zählspielergebnis - Vorgabe)

  • Beispiele: Spieler 1, männlich, HCP 54 (Vorgabe 59): 127 Schläge – Vorgabe (59) = 68 Wertungsergebnis
  • Spieler 2, weiblich, HCP 15,8 (Vorgabe 20): 98 Schläge – Vorgabe (20) = 78 Wertungsergebnis
  • Spieler 3, männlich, HCP 24,9 (Vorgabe 28): 105 Schläge – Vorgabe (28) =77 Wertungsergebnis

In unserem Beispiel hätte der Spieler mit der höchsten Schlagzahl das beste Ergebnis erzielt!

Wie Sie sehen, ist hier lediglich das Netto-Zählspielergebnis (fettgedruckt) für den (Tages)Sieg entscheidend und jede Spielstärke hat exakt die gleichen Chancen, da das jeweilig gültige Tageshandicap zu 100% Berücksichtigung findet.

Gesamtsieger ist die Spielerin / der Spieler, der aus seinen 4 besten Teilergebnissen die niedrigste Nettoschlagzahl erzielen kann.

Es wird ab dem ersten Spieltag eine Liste mit den Wertungsergebnissen am schwarzen Brett veröffentlicht.

Die gespielten Schlagzahlen sind dabei unwichtig und werden am schwarzen Brett NICHT veröffentlicht. Begeistern Sie auch Ihre Golffreunde und melden sich zahlreich zu den spannenden Wettkämpfen an.

Diese Seite teilen:

Zurück zum Seitenanfang