TuS N-Lübbecke zu Gast im Golfpark

Mannschaft des 2. Ligisten besucht Wagenfeld

Am 14. August 2020 besuchte die gesamte Mannschaft des TuS N-Lübbecke mit Trainerstab um den Trainer Emir Kurtagic sowie Geschäftsführer Thorsten Appel den Golfpark Wagenfeld.

Nach einer Einladung aus dem vergangenen Jahr, in der der Geschäftsführer Christian Woch zusammen mit dem begeisterten Wagenfelder Golfer Thomas Falkenthal, der selber aktiv in der Bundesliga gespielt hat, ein Spiel in Lübbecke besuchen durften, erfolgte nun der Gegenbesuch, der in Lübbecke nach guten und sehr freundschaftlichen Gesprächen vereinbart wurde.

Der Geschäftsführer des Golfpark Wagenfeld freute sich, in Abwesenheit, vertreten durch den Vizepräsidenten Reinhard Kawemeyer, einen kleinen Teil zu einem hoffentlich erfolgreichem Saisonstart Anfang Oktober beitragen zu können.

Der Golfpark wurde nach der Begrüßung durch den Vizepräsidenten Kawemeyer kurz vorgestellt, bevor es zu einem sportlichen Teil auf die Driving Range ging, in dem die Spieler Ihren gewohnten Handball durch den deutlich kleineren und härteren Golfball austauschten. In einer ca. 1 stündigen Einheit, unter Anleitung des Wagenfelder Golfpros Jörg Thielking, versuchte sich das Team -teilweise zum ersten Mal- beim Golfpspiel. Trainer Emir Kurtagic (selber Mitlglied im Golfpark Wsgenfeld) und der Lübbecker Geschäftsführer Thorsten Appel hoffen- zusammen mit den Wagenfelder Offiziellen, dass es zukünftig zu einer weiteren Zusammenarbeit zwischen dem Golfpark und dem Tus N-Lübbecke kommt. Nach Abschluß der "Trainingseinheit" genossen die Teilnehmer eine kleine Stärkung auf der Seeterrasse im Golfhotel und tauschten sich rege untereinander aus.

"Es muss nicht immer Geld fließen, wenn 2 Firmen, Vereine oder Institutionen zusammen arbeiten" so der Geschäfstführer und Inhaber des Golfparks Christian Woch. "Gerade in schwierigen Zeiten gibt es auch andere Möglichkeiten, die wir gern nutzen möchten".

Zum Abschluss des rundum gelungenen Teamevents durfte Vizepräsident Kawemeyer ein unterschriebenes Teamshirt sowie einen Handball als Gastgeschenke in Empfang nehmen.

Kawemeyer, ein bekennender Fan des zweitligisten HSV freute sich sichtlich darüber und wünschte dem Handballteam ein baldigen Auftieg in die 1. Liga.

Bilder: Reinhard Kawemeyer Text: Christian Woch

Diese Seite teilen:

Zurück zum Seitenanfang